Abnahmeuntersuchung von Spielplätzen und Spielplatzgeräten

Seit 2009 müssen neu errichtete Spielplätze einer sicherheitstechnischen Neubauabnahme nach DIN EN 1176 Teil 7 unterzogen werden.

Grund hierfür waren eine größere Zahl schwerer Unfälle durch falsch montierte Spielplatzgeräte  und nicht eingehaltene Vorschriften bezüglich geforderter Freiräume und Fallschutzmaßnahmen.

Durch die Neubauabnahme, welche zweckmäßigerweise von einem unabhängigen Sachverständigen vorgenommen werden sollte, wird dem Spielplatzbetreiber ermöglicht, Baumängel zeitnah durch einen Fachmann feststellen zu lassen und geltend zu machen. Weiterhin wird so die Sicherheit des Spielplatzes von Anfang an gewährleistet.

Es wird empfohlen, die sicherheitstechnische Neubauabnahme auch bei der Errichtung einzelner Geräte vornehmen zu lassen.